Chilereisen buchen Individuelles Reisen Der kleine Norden

"Der kleine Norden"

Küstenstreifen und die Andenlandschaft im Westen zur Grenze nach Argentinien bieten hier den großen Kontrast. Findet man im westlichen Teil die meisten sechstausender Berge in Chile (Der bekannteste unter Ihnen wahrscheinlich der Ojos del Salado 86893m) blickt man an der Küste kilometerlangen feinsandigen Stründen entlang.

Beste Reisezeit: Ganzes Jahr über (nur zwischen Juni und August nicht zu empfehlen)

Serena und Umgebung

Serena ist die zweitülteste gegründete spanische Stadt in Chile und bietet eine Umgebung mit herrlichen Sandstründen zum Erholen. Von hier aus kann man Ausflüge in die Umgebung machen.

Reserva Nacional Pingüino de Humbold

Dieses Naturreservat ist eines der drei einzigen Delfin-Kolonien auf der Welt. Dafür muss man in das 116 km nördlich von Serena gelegene Ortschaft Punta Choros fahren. Dort beginnt dann die Bootsfahrt zum Revier mit 80 Delfinen. Aber auch Pinguine, Seelöwen und Robben bekommt man bei diesem Ausflug zu sehen.

Valle del Equi und Observatorien

Dieses Tal hat den Ruf, dass es kosmische Strahlungen anziehen soll und hier ungewöhnliche Erdmagnetfelder wirksam sind, da es geografisch gesehen auf einem Weltmeridian liegen soll. Bekannt ist dieses Tal aber auch wegen seiner klaren Sternenhimmel bei Nacht, die man am besten in der Sternwarte Tololo beobachten kann. Tololo liegt auf einem ca 3000 Meter hohem Berg und man kann als Tourist nur am Tage durch die riesigen Teleskope in die Sterne schauen.

Im Norden des Tals Equi befindet sich der fruchtbare Teil, der das ganze Land mit landwirtschaftlichen Produkten versorgt.

Hat man hier keine Chance dann gibt es noch das Observatiorium Mamalluca östlich von Serena gelegen nahe dem schönen Stüdtchen Vicuña.

Nationalpark Tres Cruces

Der ca 600km² Nationalpark offeriert eine Menge landschaftlich atemberaubender Ausblicke.

Salzseen, tintenblaue oder olivgrüne Lagunen, schnatternde Flamingos und das alles in einer Hochebene von mehr als 4000 Metern umgeben von 5 bis 6000der Bergen. Darunter ist auch der Ojos del Salado der höchste noch aktive Vlkan der Welt mit 6893 m.

Geübte Bergsteiger können diesen Vulkan in geführten Touren erklimmen. Der Parque Nacional Tres Cruces ist das Highligt einer Reise in den kleinen Norden.

Nationalpark Pan de Azúcar

Dieser Park beherbergt die seltenen vom Aussterben bedrohten Humboldpinguine und Seelöwen. Der Park liegt demnach an der Küste des Pazifiks und ca 31 km nördlich der Hafenstadt Chañaral.


Kontaktdaten

Tel.: +49 (0) 89 - 41 61 46 94 (Mo - Fr 9.00 bis 19.00 Uhr, außer Mi 09.00 - 15.00 Uhr)

E-Mail: info@latintravels.de


Weitere Reiseländer

ArgentinaTravels Antarktis


Tolle Fotos unserer Kunden

Icon Kundenfotos Schauen Sie sich hier ein paar besonders schöne Aufnahmen an.

... weiter