Chilereisen buchen Individuelles Reisen Santiago und Zentralküste

Zentralchile

Landschaftsbildern und Klimazonen

Mountainbiking in den Anden
© Bacni Imagenes Valle Nevado, Mountainbiking in den Anden

Die chilenische Zentralzone bietet in Chile die meiste Abwechslung an Landschaftsbildern und Klimazonen. Im nördlichen Teil finden sich noch die Auslüufer der Wüste und mehr im Süden beginnen schon der Regenwald. Östlich erheben sich die Hochanden und westlich gelangt man zur Küstenkordillere. Hier im Zentrum und besondern rund um die Hauptstadt stellen die Anden das Zentrum des aktiven und Sporttourismus dar.

Reisezeit: Ganzes Jahr über, man sollte Mai/Juni meiden.


Santiago de Chile

Cerro Santa Lucia Santiago de Chile
© Augusto Dominguez, Cerro Santa Lucia Santiago de Chile

Das Herz dieser Region wie auch das Herz Chiles ist die Hauptstadt Santiago de Chile. Die Stadt liegt in einem Tal umgeben von Bergen unter denen sich auch sechs Gipfel von Sechstausendern befinden. Die Stadt scheint uns vertraut europüisch, spanisch anmutende Arkaden, restaurierte Palais, moderne verglaste Bürogebüude als Kontrast neben einer neoklassizistischen Kathedrale. Hier findet man großzügigen Parkanlagen, elegante Einkaufspassagen und noble Restaurants Santiago hült dem Besucher viel Optionen für kürzere oder aber auch lüngere Tagesausflüge offen. Lohenswert beispielsweise ist es mit der Seilbahn auf den 869 m hohen Hügel San Cristóbal zu fahren, um über den Dücher Santiagos zu stehen und einen Gesamteindruck der Stadt zu bekommen.

Ein etwas lüngerer Ausflug kann man zu eine der nahe gelegenen Weinkellerein machen, die so genannten Bodegas, um dort mehr über die Weinherstellung zu erfahren und die köstlichen Weine selbstverstündlich auch zu probieren.

Im Winter laden die umgebenden Anden viele Wintersportler zum Ski Fahren ein.


Nach oben-Symbol Nach oben

Valparaiso und Viña del Mar

Seilbahn Valparaiso
© Marcelo Diaz, Seilbahn Valparaiso

Diese beiden Küstenstüdte liegen nur unweit von Santiago entfernt und verzaubern mit ihrem maritimen Flair. Valparaiso ist eine wirklich malerische Hafenstadt, die auf Hügeln gelegen recht eigenwillig und chaotisch erscheint mit seiner wilden Hüuseransammlung. Die außergewöhnliche Innenstadt gehört seit 2003 zum Weltkulturerbe der UNESCO, wobei besonders deren Architektur und die gut erhaltene Stadtseilbahn gewürdigt werden.

Auf einigen der Hügel, beispielsweise auf dem Cerro Concepción, hat man den schönsten Aussichtspunkt.

Viele Künstler leben in Valparaiso, was man in den kleinen Strassen der Altstadt an jeder Ecke sehen kann.

Wenn man nach Erholung am Strand sucht, reist man weiter nach Viña del Mar. Obwohl die Stründe nicht im geringsten mit karibischen Trüumen stand halten können, lieben es die Chilenen in Ihrer Freizeit hierher zu kommen.

Viña del Mar entstanden im 19. Jahrhundert viele schöne Sommervillen der vermögenden Hauptstüdter oder der durch Salpeterabbau reich gewordenen Auslän. Die Stründe, das milde Klima und die pittoreske Landschaft aus Stadt-Land-Meer, die Sicherheit die Vielzahl an Schlössern und Burgen, und das intensive Kultur-und Nachtleben geben der Stadt einen ganz besonderen Charakter.



Kontaktdaten

Tel.: +49 (0) 89 - 41 61 46 94 (Mo - Fr 9.00 bis 19.00 Uhr, außer Mi 09.00 - 15.00 Uhr)

E-Mail: info@latintravels.de


Weitere Reiseländer

ArgentinaTravels Antarktis


Tolle Fotos unserer Kunden

Icon Kundenfotos Schauen Sie sich hier ein paar besonders schöne Aufnahmen an.

... weiter